little ART: Unter einem Himmel

little ART: Unter einem Himmel

Die funktionierende Gesellschaft bewegt sich in einem festgesteckten Rahmen. Wer herausfällt, fristet oft ein Schattendasein. Im Alltag begegnet man Menschen mit einer kognitiven oder körperlichen Beeinträchtigung selten. Sie leben am Rande der Stadt, in Heimen, arbeiten in Behindertenwerkstätten und werden von außen betrachtet- wie Fische im Aquarium.

Die gemeinnützige Organisation little ART e.V. hat mit dem Projekttitel ‚Unter einem Himmel‘ eine Plattform für Menschen mit und ohne Behinderung geschaffen. Mitten im Herzen Münchens treffen sie sich wöchentlich im Münchner Künstlerhaus, um sich mit Mitteln der Kunst auszudrücken und eine gemeinsame Erlebniswelt zu erkunden. Auf einzigartige Weise schafft Inklusionswerkstatt trennende Barrieren ab, um wie die Kunst selbst, frei von jeglicher Norm und „Normalität“ existieren zu können.

In der Bilderschau „Unter einem Himmel“ zeigt little ART Werke von Künstlern mit und ohne Behinderung.

Eintritt frei, um Anmeldung für die Besichtigung der Ausstellung wird gebeten unter Tel. 089 599 184 14

Vernissage

17.01.2024 18 Uhr

Anmeldung unter info@little-art.org

Ausstellungszeitraum

18.01. – 15.03.2024

Termine

Termine

Datum

Uhrzeit

17 Januar 2024

18:00 UHR

Empfehlungen

Empfehlungen

25 April 2024
bis 25.04.2024
19:30 Uhr
30 April 2024
bis 30.04.2024
19:00 Uhr
14 Mai 2024
bis 14.05.2024
10:00 Uhr
24 Mai 2024
bis 24.05.2024
19:30 Uhr
09 Juni 2024
bis 09.06.2024
11:00 Uhr
20 September 2024
bis 20.09.2024
19:30 Uhr

Zeitgenössischer Tanz der Iwanson International School of Contemporary Dance

Tanz Mehr zum event

Die Kraft der Musik: Markus Kreul trifft Arabella Steinbacher

Wort & Musik Mehr zum event

Lithografieworkshop für Anfänger

Steindruck München Mehr zum event

5. Porträtkonzert mit dem Opernstudio der Bayerischen Staatsoper

Künstlerhaus Konzerte Mehr zum event

8. Kammerkonzert der Münchner Philharmoniker

Kooperationen Mehr zum event

Nicolas Koeckert – Violin goes Gershwin

jazz and beyond Mehr zum event