Orchester Jakobsplatz München

Konzert, Sonntag, 06.05.2018, 20.00 Uhr, Festsaal

Konzert

Alessandro Scarlatti
Il primo omicidio (1707)

Sibylle Canonica, Sprecherin

Solistinnen des Opernstudios der Bayerischen Staatsoper:
Selene Zanetti, Eva
Niamh O'Sullivan, Kain
Anna El-Kashem, Abel

Orchester Jakobsplatz München
Daniel Grossmann, Dirigent

Kain erschlägt aus Eifersucht seinen Bruder Abel, davon handelt Alessandro Scarlattis Oratorium Il primo omicidio. Der erste Mord der Menschheitsgeschichte ist uns so fern nicht. Er führt uns bekannte, erschütternde Situationen vor: Zwei Menschen kämpfen mit ihren schlimmsten Ahnungen, mit ihrem Neid, ihrem Zweifel, ihrer Trauer, mit sich selbst. Der Komponist nannte sein Werk „trattenimento sacro" – heilige Unterhaltung –, und stellt dabei immerwährende menschliche Emotionen und Abgründe in den Mittelpunkt.

In Kooperation mit dem Opernstudio der Bayerischen Staatsoper holt das OJM dieses Barock-Oratorium mit alttestamentlichem Plot in die Gegenwart: Gekürzt und verdichtet sowie durch zeitgenössische Texte ergänzt wird dieses historisches Menschheitsporträt zum Leben erweckt.

Einlass

19.30

Kartenpreise

€ 36 | € 30 |  € 26 | erm. € 15

Ermäßigt für Schüler und Studenten bis 28 Jahren.

Kartenverkauf

OJM-Onlineverkauf (ohne Vorverkaufsgebühren)

Weblink

Website des Orchester Jakobsplatz München

Künstlerhaus-Abonnement-Strauß

Kultur statt Blumen: Stellen Sie sich Ihr individuelles KulturAbo zusammen und erhalten ab 4 Veranstaltungen 10% und ab 8 Veranstaltungen 20% Ermäßigung.

Weitere Informationen finden Sie hier!

Highlights im Künstlerhaus

Florian Etti - Artificial Painting
Ausstellung im Kunstkabinett

Konzert für Violoncello und Klavier
KuenstlerhausKonzerte

Anna Carewe & Oli Bott – 'Zeitreise'
jazz and beyond

Du bist wie eine Blume...
Ein musikalisch-literarischer Abend zum 200. Geburtstag von Clara Schumann

Das kalte Herz
Junges Programm im Münchner Künstlerhaus