Michael Lutzeier: ‚Haste Töne‘

Jazz, Freitag, 28.07.2023, 20.00 Uhr, Millerzimmer

jazz and beyond

Bariton Saxophon Solo

Line up:
Michael Lutzeier (sax, baritontsax)

Selten hat ein Baritonsaxophonist seinem Instrument so viel geschmeidige Leichtigkeit entlockt wie der Münchner Michael Lutzeier. Kritiker vergleichen dessen feinnerviges und dynamisches Spiel mit Gerry Mulligan, Serge Chaloff und Pepper Adams. In seinem Solokonzert präsentiert er Bach, Gershwin, Holländer und Originals auf eine ganz eigene Weise. So hat man Cello-Suiten noch nie gehört, so Porgy & Bess nie orchestral auf einem Instrument erlebt, so hätte Cole Porter eine Liebes-Komödie inszenieren können. Ein Musiker, sein Instrument und die bewusst gewählte Intimität des „Weniger-ist-Mehr" versprechen wahren Hörgenuss.


Kaufen Sie Online-Tickets für diese Veranstaltung am 28.07.2023

Bitte beachten Sie, dass keine Reservierung möglich ist. Jede getätigte Bestellung ist ein verbindlicher Kauf, auch wenn Sie die Bezahlart „Vorauskasse“ gewählt haben.

Bitte akzeptieren Sie Marketing Cookies, um Karten online bestellen zu können.



Bisher reservierte Karten: (Gesamtpreis: )

Karten im Warenkorb bestellen & bezahlen


Bitte beachten Sie, dass wir ab 5 Tage vor Veranstaltungsbeginn Ihre bestellten Karten automatisch an der Abendkasse hinterlegen.

Kartenpreise

Karte für 22€

Ermäßigte Karte für 11€

Ermäßigung für Schüler, Studenten und Schwerbehinderte gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises.

Online-Tickets kaufen

Kartenverkauf

Münchner Künstlerhaus
Tel. 089 / 59 91 84 14
E-Mail: info@kuenstlerhaus-muc.de
Online-Ticketverkauf

Künstlerhaus-Abonnement-Strauß

Kultur statt Blumen: Stellen Sie sich Ihr individuelles KulturAbo zusammen und erhalten ab 4 Veranstaltungen 10% und ab 8 Veranstaltungen 20% Ermäßigung.

Weitere Informationen finden Sie hier!

Highlights im Künstlerhaus

‚Der kleine Lord‘ – Weihnachtsmusical
Glanzlichter

Gauklerball 2023 - Feiern im Flower Power Flow
Glanzlichter

Stefan Hunstein & Mathias Huch präsentieren 'Enoch Arden' von Richard Strauss
Wort & Musik