Therese Traube - Vielfaltspinsel

Vernissage, Mittwoch, 17.08.2022, 19.00 Uhr, Kunstloft

Ausstellung

„Ich male eigentlich immer, manchmal auf Papier ..."

Bilder, Zeichnungen, Collagen, Photographien

Therese Traube (1930 – 2020) entstammt einer sehr künstlerischen Familie von Architekten, Malern und Bildhauern. Ein Großvater war der Architekt Gabriel v. Seidl, der andere der Maler Anton Stadler, ihr Onkel der Bildhauer Toni Stadler.

So war auch ihr Leben von einer überreichen Kreativität bestimmt, die sie als Bühnen- und Kostümbildnerin, Malerin, Fotografin und Gestalterin von Räumen leben konnte.

Diese Ausstellung zeigt einen Querschnitt aus ihrem Schaffen: von frühen mit Tuschstift gezeichneten Entwürfen für Kostüme, über auf großem Format gemalte Blumenbilder bis zu kleinen, bunten Papier-Collagen.

Die Werke zeigen die Absicht, Augenblicke der Schönheit oder der Vergänglichkeit in ihrer Wirkung und Emotionalität festzuhalten, oder aus „Fundstücken" unterschiedlichster Art neue überraschende Kombinationen und „Bilder" zu erschaffen.

Termine

Vernissage:
17.08.2022, 19 Uhr

Ausstellungsdauer:
18.08. bis 24.09.2022

Kartenpreise

Eintritt frei.

Um Anmeldung zur Besichtigung der Ausstellung wird gebeten unter 089 59 91 84 14.

Künstlerhaus-Abonnement-Strauß

Kultur statt Blumen: Stellen Sie sich Ihr individuelles KulturAbo zusammen und erhalten ab 4 Veranstaltungen 10% und ab 8 Veranstaltungen 20% Ermäßigung.

Weitere Informationen finden Sie hier!