Adams Äpfel (Premiere)

Theater, Dienstag, 25.01.2022, 19.30 Uhr, Festsaal

Die Veranstaltung kann leider nicht stattfinden

Schwarze Komödie nach dem preisgekrönten gleichnamigen Film von Anders Thomas Jensen

Im Mittelpunkt der modernen Hiobsgeschichte steht Dorfpfarrer Ivan (Stefan Murr) mit seiner festen Überzeugung, dass es keine schlechten Menschen gibt. Beseelt von grenzenlosem Optimismus widmet er sich der Resozialisierung der Straftäter unter seinen Schäfchen. Im gemeindeeigenen Hort der Nächstenliebe tummeln sich die aussichtslosen Fälle: der kleptomanische Gunnar (Michael A. Grimm), Khalid (Franck Oskar Schindler) der gerne Tankstellen überfällt und wahllos auf Menschen schießt und die schwangere Alkoholikerin Sarah. Zu dieser illustren Truppe stößt mit Adam (Markus Brandl) ein gewalttätiger Neonazi.

Ivan lässt nichts unversucht, auch ihn mit seiner ungetrübten Zuversicht wieder auf den rechten Weg zurückzubringen. Adam hat für das Weltbild des Pfarrers allerding nicht das geringste Verständnis, sondern droht über dessen verbissener Gutmütigkeit den Verstand zu verlieren.
Als der Pfarrer Adams sarkastisch formuliertes Angebot, als Rehabilitations-Maßnahme einen Apfelkuchen zu backen, wörtlich nimmt, entspinnt sich ein Machtkampf nahezu biblischen Ausmaßes.

Die aberwitzige Groteske des dänischen Filmregisseurs Anders Thomas Jensen gewann zahlreiche Preise und Auszeichnungen.

Erleben Sie mit Adams Äpfel sowohl ein profundes Mysterienspiel als auch eine rabenschwarze Komödie über den schmalen Grat zwischen Glauben und Fanatismus, die Macht der Selbsttäuschung und nicht zuletzt die Erlösung durch Apfelkuchen im gelungenen Kammerspiel der Moreth Company .


Kaufen Sie Online-Tickets für diese Veranstaltung am 25.01.2022

Bitte beachten Sie, dass keine Reservierung möglich ist. Jede getätigte Bestellung ist ein verbindlicher Kauf, auch wenn Sie die Bezahlart „Vorauskasse“ gewählt haben.

Bitte akzeptieren Sie Marketing Cookies, um Karten online bestellen zu können.




Bisher reservierte Karten: (Gesamtpreis: )

Karten im Warenkorb bestellen & bezahlen


Bitte beachten Sie, dass wir ab 5 Tage vor Veranstaltungsbeginn Ihre bestellten Karten automatisch an der Abendkasse hinterlegen.

Kartenpreise

Kat. I 30 € | Kat. II 24 € | erm.* 15 €

*Ermäßigung für Schüler, Studenten und Schwerbehinderte gegen Vorlage des enstprechenden Ausweises.

Online-Tickets kaufen

Kartenverkauf

Münchner Künstlerhaus
Tel. 089 / 59 91 84 14
E-Mail: info@kuenstlerhaus-muc.de
Online-Ticketverkauf

Künstlerhaus-Abonnement-Strauß

Kultur statt Blumen: Stellen Sie sich Ihr individuelles KulturAbo zusammen und erhalten ab 4 Veranstaltungen 10% und ab 8 Veranstaltungen 20% Ermäßigung.

Weitere Informationen finden Sie hier!

Highlights im Künstlerhaus

Franziska Walser und Edgar Selge rezitieren frei Rilkes Duineser Elegien
Die Veranstaltung ist ausverkauft!

Gauklerball 2023 mit Flower Power
Glanzlichter

Adams Äpfel
Wort & Musik

Stefan Hunstein & Mathias Huth präsentieren 'Enoch Arden' von Richard Strauss
Wort & Musik