Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

Theater, Dienstag, 28.12.2021, 19.00 Uhr, Festsaal

Aufgrund der aktuellen Beschränkungen musste die Veranstaltung abgesagt werden.

Für bereits erworbene Karten kontaktiert Sie unser Team automatisch.

Ein zauberhaftes Theatererlebnis mit Musik für die ganze Familie!

Zu Weihnachten beschert das Münchner Künstlerhaus seinen Gästen ein zauberhaftes Theatererlebnis. Im prachtvollen Festsaal feiert der Weihnachtsklassiker „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" als Musical München-Premiere. Die Bühnenfassung von Thomas Zaufke zieht das Publikum nicht nur dank der berühmten Filmmusik in ihren Bann. Begabte Künstler, gelungene Kompositionen und phantasievolle Kostüme machen die ebenso märchenhafte wie heitere Inszenierung von Stefan Zimmermann/ a.gon Theater München zum rundherum unvergesslichen Theaterbesuch für die ganze Familie.

Seit der tschechisch-deutsche Märchenfilm 1973 zum ersten Mal zu sehen war, haben sich Generationen von Zuschauern in dessen abenteuerlustige Titelheldin verliebt. Wie eine gelungene Mischung aus der unvergessenen Sissi und Ronja Räubertochter ist Aschenbrödel nämlich nicht nur anmutig und warmherzig, sondern auch clever und erfrischend forsch. Selbst im prächtigen Ballkleid besteigt die pfiffige Amazone lieber das Pferd als die Kutsche. Sie streift furchtlos durch die Wälder, hält Zwiesprache mit Tieren, klettert leichtfüßig auf Bäume und kann besser schießen als der Prinz und seine jagdfreudigen Kameraden. Im Handumdrehen hat die unkonventionelle Schönheit das Herz des heiratsunwilligen Jünglings erobert. Ehe sie sein Werben erhört, muss er sich ihrer jedoch erst einmal würdig erweisen – Königssohn hin oder her.

Dank der perfekten Mixtur von Heiterkeit, Romantik und klangvoller Musik präsentiert sich das Musical nicht als bloßes Imitat des gleichnamigen Films, sondern ist vielmehr eine liebenswürdig-humorvolle Hommage an die berühmte Vorlage. Mit seiner Spielfreude und viel Talent weiß auch das leidenschaftliche Ensemble große und kleine Gäste gleichermaßen zu begeistern. Clara Determann und John Berggold sind auf der Bühne des Künstlerhauses als Aschenbrödel und sein Prinz zu sehen. Tanja Maria Froidl brilliert in der Rolle der bösen Stiefmutter. Für die Live-Musik sorgen Keyboard, Gitarre, Bass und Violine. Das Buch stammt von Katrin Lange, die Liedtexte hat Edith Jeske verfasst. Die Aufführungsrechte liegen beim Theaterverlag „Felix Bloch Erben, Berlin".

Dauer: 150 Minuten inkl. Pause

Eine Produktion der a.gon Theater GmbH


 

 

Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen beim Kauf eines Tickets über unseren Online Shop automatisch die besten verfügbaren Plätze zuweisen.

Es gelten die aktuellen Hygieneregeln.

 

 


Bestellen Sie Online-Tickets für weitere Tage

Veranstaltungstermine:

Klicken Sie bitte auf das gewünschte Datum, um Karten online zu kaufen.

Kartenpreise

Kat. I: € 42 | erm.* € 25
Kat. II: € 35 | erm.* € 25

*Ermäßigung für Kinder, Schüler, Studenten und Schwerbehinderte nach Vorlage des Ausweises.

Kartenverkauf

Münchner Künstlerhaus
Tel. 089 / 59 91 84 14
E-Mail: info@kuenstlerhaus-muc.de

Information für Gäste

Wir fotografieren auf der Veranstaltung und veröffentlichen die Fotos auf unserer Website sowie in sozialen Medien. Bitte informieren Sie uns bei Betreten des Gebäudes, wenn Sie nicht möchten, dass Bilder, auf denen Sie erscheinen, veröffentlicht werden.

Künstlerhaus-Abonnement-Strauß

Kultur statt Blumen: Stellen Sie sich Ihr individuelles KulturAbo zusammen und erhalten ab 4 Veranstaltungen 10% und ab 8 Veranstaltungen 20% Ermäßigung.

Weitere Informationen finden Sie hier!

Highlights im Künstlerhaus

‚Der kleine Lord‘ – Weihnachtsmusical mit Livemusik in drei Akten
Glanzlichter

Gauklerball 2023 mit Flower Power
Glanzlichter

Stefan Hunstein & Mathias Huth präsentieren 'Enoch Arden' von Richard Strauss
Wort & Musik