Jeder schreibt für sich allein

Event, Montag, 25.10.2021, 19.30 Uhr, Festsaal

Seerosenkreis

Anatol Regnier berichtet – im Gespräch mit dem Schriftsteller Johano Strasser - über seine mehrjährigen Studien und sein daraus resultierendes neues Buch: Jeder schreibt für sich allein - Schriftsteller im Nationalsozialismus. Was haben sie gedacht, gesagt, geschrieben? Wie verhielten sie sich in der Diktatur? Ein neuer Blick auf ein unvermindert virulentes Thema, heute so aktuell wie seit Langem nicht mehr. Musikalische
Einschübe: Julia von Miller, Gesang, Frederic Hollay, Klavier.

Kartenpreise

€ 12 

Ticketverkauf

seerosenkreis@gmail.com
Tel: 0170 3231 634

Die Veranstaltung findet bei gutem Wetter ev. im Innenhof statt. Da coronabedingt ein genauer Sitzplan erstellt werden muss, wird um zeitige Anmeldung gebeten.

Künstlerhaus-Abonnement-Strauß

Kultur statt Blumen: Stellen Sie sich Ihr individuelles KulturAbo zusammen und erhalten ab 4 Veranstaltungen 10% und ab 8 Veranstaltungen 20% Ermäßigung.

Weitere Informationen finden Sie hier!

Highlights im Künstlerhaus