Florian Etti - Artificial Painting No.2

Vernissage, Freitag, 30.07.2021, 19.00 Uhr, Innenhof

Ausstellung

Nach dem überragenden Erfolg seiner ersten Ausstellung ist Florian Etti nun auch mit der Folge- Ausstellung „Artificial Painting No.2" wieder im Münchner Künstlerhaus zu sehen. Bei seinen großformatigen und abstrakten Motiven, welche auf LKW-Folie gedruckt werden, wendet der Künstler eine vollkommen neue Art der elektronischen Malerei an. Diese technisch hochkomplexe Arbeit, die Digitales und Analoges in perfekter Symbiose miteinander verbindet, stellt meist eine serielle Auseinandersetzung mit einem Thema dar - seien es 3D Figuren, geometrische Körper oder menschliche Darstellungen. In Letzterem thematisiert Etti fast immer die Präsenz sowie Abwesenheit des Menschen in solch subtiler und geheimnisvoller Form, dass es für den Betrachter meist bei der Realität einer Illusion bleibt.

Florian Etti arbeitet seit über 30 Jahren als Bühnen- und Kostümbildner für Schauspiel, Oper und Ballett. Zahlreiche Engagements führten ihn u.a. an die Schaubühne Berlin, an die Schauspielhäuser von Dresden und Köln, an das Burgtheater und die Staatsoper in Wien (Leitung: Martin Schläpfer), das Staatstheater Stuttgart (Intendanz: Burkhard C. Kosminski) sowie nach Malmö und Helsinki. Für Sönke Wortmanns Inszenierung der Komödie Willkommen (2017) am Düsseldorfer Schauspielhaus schuf Etti ebenso das Bühnenbild wie für zahlreiche Uraufführungen von Heinz Spoerli für das Züricher Ballett. Seit vier Jahren widmet er sich der elektronischen Malerei und feiert hiermit große Erfolge.

 

Termine

Vernissage:
30.07.2021, 19 Uhr

Ausstellungsdauer:
31.07. bis 12.09.2021

Kartenpreise

Eintritt frei.

Um Anmeldung wird gebeten unter 089 599 184 14

Weblink

Florian Etti

 

 

Künstlerhaus-Abonnement-Strauß

Kultur statt Blumen: Stellen Sie sich Ihr individuelles KulturAbo zusammen und erhalten ab 4 Veranstaltungen 10% und ab 8 Veranstaltungen 20% Ermäßigung.

Weitere Informationen finden Sie hier!

Highlights im Künstlerhaus