Max Gellers Orgel Trio

Jazz, Freitag, 23.07.2021, 20.30 Uhr, Clubräume

jazz and beyond

Max Geller (sax), Andreas Kissenbeck (p), Steffi Sachsenmeier (dr)

Mit coolem Leslie Orgel Sound, samtenen Saxophon Klängen und grooviger Trommel erzeugt das Max Geller Trio einen Sound der frisch und gleichzeitig wunderbar zart daherkommt.
Max Geller, Saxophonist aus der Schweiz, Prof. Dr. Andreas Kissenbeck, von der Münchner Musikhochschule und Steffi Sachsenmeier, eine vielseitige Schlagzeugerin aus München, bilden dieses Jazztrio mit außergewöhnlichem Sound. Drei musikalische Individualisten musizieren mit viel Swing, Kreativität und Spielfreude. Das Repertoire ist breit gefächert und erstreckt sich von Bossa Nova, Jazzklassiker, wie auch Hits aus den 50er und 60er Jahren bis zu Eigenkompositionen der drei Musiker.

Alle Musiker sind wohlbekannt in der Münchner Szene und Meister ihres Fachs.

Es gelten die aktuellen Hygieneregeln.

 


Kaufen Sie Online-Tickets für diese Veranstaltung am 23.07.2021

Bitte beachten Sie, dass keine Reservierung möglich ist. Jede getätigte Bestellung ist ein verbindlicher Kauf, auch wenn Sie die Bezahlart „Vorauskasse“ gewählt haben.


Bisher reservierte Karten: (Gesamtpreis: )

Karten im Warenkorb bestellen & bezahlen

Bitte beachten Sie, dass wir ab 5 Tage vor Veranstaltungsbeginn Ihre bestellten Karten automatisch an der Abendkasse hinterlegen.

Kartenpreise

€ 20 | erm.* € 10

*Ermäßigung für Schüler, Studenten und Schwerbehinderte gegen Vorlage des enstprechenden Ausweises.

Online-Tickets kaufen

Künstlerhaus-Abonnement-Strauß

Kultur statt Blumen: Stellen Sie sich Ihr individuelles KulturAbo zusammen und erhalten ab 4 Veranstaltungen 10% und ab 8 Veranstaltungen 20% Ermäßigung.

Weitere Informationen finden Sie hier!

Highlights im Künstlerhaus

Singer Pur CD-Releasekonzert
KünstlerhausKonzerte

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel
Glanzlichter

GoldMund
KünstlerhausKonzerte

Camille Thomas und Sophie Pacini - Duo-Konzert
KünstlerhausKonzerte

La Bohème - Toulouse Lautrec und die Meister vom Montmartre
Ausstellung