Der Preis der Eintracht anläßlich des Holocaust Gedenktages

Lesung, Mittwoch, 27.01.2021, 19.30 Uhr, Millerzimmer

Die Veranstaltung kann leider nicht stattfinden

Lesung mit Gregory von Leitis

Der berühmte litauische Theaterkritiker und Historiker Markas Petuchauskas überlebte das Ghetto von Vilnius. In seinen Memoiren schildert er das Überleben unter der Nazi-Besatzung und der sowjetischen Herrschaft in Litauen und berichtet von Menschen, die während der tragischen Ereignisse des 20. Jahrhunderts, unter zwei Besatzungsregimes, Menschen blieben. Ein besonderes Merkmal des Ghettos in Vilnius war das Theater, welches von den Künstlern in einem heroischen Kraftakt geschaffen wurde. Aufgrund des Theaters wurde das Ghetto zu einem spirituellen und emotionalen Kristallisationspunkt des Widerstands gegen die Nationalsozialisten.

Gregorij von Leïtis wird Auszüge aus Markas Petuchauskas' Buch lesen.

Es gelten die aktuellen Hygieneregeln.

Kartenpreise

€ 22 | erm.* € 11

Ermäßigung für Schüler, Studenten und Gäste mit Schwerbehinderung nach Vorlage des Ausweises.

Kartenverkauf

Künstlerhaus-Abonnement-Strauß

Kultur statt Blumen: Stellen Sie sich Ihr individuelles KulturAbo zusammen und erhalten ab 4 Veranstaltungen 10% und ab 8 Veranstaltungen 20% Ermäßigung.

Weitere Informationen finden Sie hier!

Highlights im Künstlerhaus

Singer Pur CD-Releasekonzert
KünstlerhausKonzerte

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel
Glanzlichter

GoldMund
KünstlerhausKonzerte

Camille Thomas und Sophie Pacini - Duo-Konzert
KünstlerhausKonzerte

La Bohème - Toulouse Lautrec und die Meister vom Montmartre
Ausstellung