Canto Migrando

Konzert, Samstag, 28.03.2020, 19.30 Uhr, Festsaal

KünstlerhausKonzerte

Mit „Hannes Beckmanns Münchner Bahnhofskapelle" und Schülern der Neuen Mittelschule Cincinnati

Die vom Münchner Jazzgeiger Prof. Hannes Beckmann komponierte Suite „Canto Migrando" entstand in einem Schmelztiegel der Kulturen, dem Münchner Bahnhofsviertel. Dieser ungewöhnliche Sound hat schon zehntausende Zuhörer in Open-Air-Konzerten begeistert.

Der Bogen spannt sich von den Klängen der Sinti, von Klezmer über Jazz, klassische-mitteleuropäische Musik, Tango Nuevo hin zu orientalischen Melodien und treibenden arabischen Rhythmen. Europäer und Afrikaner, Juden und Araber zelebrieren hier mit ihrer mitreißenden Musik die Botschaft der Völkerverständigung.

Freuen Sie sich auf die ungewöhnliche Besetzung der Bahnhofskapelle mit Bläsern, Streichern, Brazil-Percussion, Bass und Piano sowie Schüler, die ihr Können auf arabischen Trommeln zum Besten geben werden.


Bestellen Sie online Tickets für diese Veranstaltung


Bisher reservierte Karten: (Gesamtpreis: )

Karten im Warenkorb bestellen & bezahlen


Kartenpreise

€ 20 | erm.* € 10

* Ermäßigung für Schüler, Studenten und Schwerbehinderte nach Vorlage des Ausweises.

Kartenverkauf

Münchner Künstlerhaus
Tel. 089 / 59 91 84 14
E-Mail: info@kuenstlerhaus-muc.de
Online-Ticketverkauf

Künstlerhaus-Abonnement-Strauß

Kultur statt Blumen: Stellen Sie sich Ihr individuelles KulturAbo zusammen und erhalten ab 4 Veranstaltungen 10% und ab 8 Veranstaltungen 20% Ermäßigung.

Weitere Informationen finden Sie hier!

Highlights im Künstlerhaus

Hopfengärten & Schäffler
Ausstellung im Kunstkabinett

Peter Lindenberg - Kapuzinerkresse
Skulpturen im Innenhof

Tuija Komi Quartett - Midnight Sun
jazz and beyond

Ferdinand, der Stier
Junges Programm im Münchner Künstlerhaus

Florian Etti - Artificial Painting
Ausstellung im Kunstkabinett

Du bist wie eine Blume...
Ein musikalisch-literarischer Abend zum 200. Geburtstag von Clara Schumann