Ferdinand, der Stier

Theater, Sonntag, 13.10.2019, 17.00 Uhr, Festsaal

Junges Programm im Münchner Künstlerhaus

Mit dem Patentorchester München

Sprecherin: Claudia Urbschat-Mingues
Dirigent: Folko Jungnitsch

Ferdinand ist nicht wie die anderen Stiere. Er träumt nicht davon, vor großem Publikum gegen die Toreros zu kämpfen, sondern liegt am liebsten im Schatten und schnuppert an Blumen. Als er jedoch eines Tages von einer Hummel gestochen wird und wie wild herumrennt, wird ausgerechnet der friedfertige Ferdinand ausgewählt, in der großen Stadt in der Arena zu stehen... Der amerikanische Komponist Matthew Naughtin hat das Bilderbuch von Munro Leaf in einer farbigen Partitur für Orchester vertont.

Claudia Urbschat-Mingues ist eine deutsche Schauspielerin und Synchronsprecherin (u.a. Angelina Jolie) und spricht regelmäßig für große Fernsehsender. In der ARD ist ihre Stimme mit dem Satz: Hierist das Erste Deutsche Fernsehen mit der Tagesschau" täglich präsent.


Kaufen Sie online Tickets für diese Veranstaltung

Bitte beachten Sie, dass keine Reservierung möglich ist. Jede getätigte Bestellung ist ein verbindlicher Kauf, auch wenn Sie die Bezahlart „Vorauskasse“ gewählt haben.


Bisher reservierte Karten: (Gesamtpreis: )

Karten im Warenkorb bestellen & bezahlen


Weitere Termine

Ferdinand, der Stier
Sonntag, 13.10.2019, 14.30 Uhr

Kartenpreise

€ 15 Erwachsene

€ 10 Kinder, Schüler & Studenten

Für Kinder ab 4 Jahren, Spieldauer ca. 60 Minuten

Kartenverkauf

Münchner Künstlerhaus
Tel. 089 / 59 91 84 14
E-Mail: info@kuenstlerhaus-muc.de
Online-Ticketverkauf

München Ticket
Telefon 089 / 54 81 81 81
www.muenchenticket.de

ZKV Marienplatz UG + Stachus 2. UG

Presse

Pressemitteilung Ferdinand, der Stier

Künstlerhaus-Abonnement-Strauß

Kultur statt Blumen: Stellen Sie sich Ihr individuelles KulturAbo zusammen und erhalten ab 4 Veranstaltungen 10% und ab 8 Veranstaltungen 20% Ermäßigung.

Weitere Informationen finden Sie hier!

Highlights im Künstlerhaus

Brandner Kaspar
Ein phantastisches Spectaculum mit Musik | Premiere