Goya oder 'Der arge Weg der Erkenntnis'

Kino, Montag, 19.08.2019, 20.00 Uhr, Festsaal

SommerKino im Münchner Künstlerhaus

Goya oder Der arge Weg der Erkenntnis

Ausgehend von der literarischen Vorlage, dem Roman von Lion Feuchtwanger, zeigt Regisseur Konrad Wolf den Künstler Goya als einen Mann des Widerspruchs, der zwischen Königstreue und Volksverbundenheit, zwischen ehelicher Treue und seiner Leidenschaft zu Herzogin Alba wankt. Die Schicksalsbegegnung mit der Sängerin Maria Rosario verändert sein Leben.

Regie: Konrad Wolf, Spielfilm 1971, 136 Min., FSK 6

Unser SommerKino präsentieren wir in Kooperation mit www.pegasus51.de.

 


Kaufen Sie online Tickets für diese Veranstaltung

Bitte beachten Sie, dass keine Reservierung möglich ist. Jede getätigte Bestellung ist ein verbindlicher Kauf, auch wenn Sie die Bezahlart „Vorauskasse“ gewählt haben.


Bisher reservierte Karten: (Gesamtpreis: )

Karten im Warenkorb bestellen & bezahlen


Weitere Termine

Liebeszauber
Montag, 29.07.2019, 20.00 Uhr

Joan Miró - Le feu intérieur
Montag, 05.08.2019, 20.00 Uhr

Picasso - Bestandsaufnahme eines Lebens
Montag, 12.08.2019, 20.00 Uhr

Volver - Zurückkehren
Montag, 26.08.2019, 20.00 Uhr

Blancanieves - Ein Märchen von Schwarz und Weiß
Montag, 02.09.2019, 20.00 Uhr

Kartenpreise

€ 8

Karten an der Künstlerhauskasse.

Kartenverkauf

Münchner Künstlerhaus
Tel. 089 / 59 91 84 14
E-Mail: info@kuenstlerhaus-muc.de
Online-Ticketverkauf

Künstlerhaus-Abonnement-Strauß

Kultur statt Blumen: Stellen Sie sich Ihr individuelles KulturAbo zusammen und erhalten ab 4 Veranstaltungen 10% und ab 8 Veranstaltungen 20% Ermäßigung.

Weitere Informationen finden Sie hier!

Highlights im Künstlerhaus

Katri Ikävalko | Stipendiatin aus Finnland
Abschlusspräsentation

Nina Michelle Quintett - Love Confessions
jazz and beyond

Ich ritt in die Nacht - Ein literarisch musikalischer Abend mit Blick auf das Paul-Celan-Jahr 2020
Wort & Musik

Kreative Schreibwerkstatt: Geschichten hinter historischen Mauern
Junges Programm

Brandner Kaspar
Ein phantastisches Spectaculum mit Musik | Premiere