Newsletter-Abonnement

Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, wir informieren Sie regelmäßig über unser Programm.

Mit der Anmeldung zu unserem Newsletter erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre E-Mail-Adresse elektronisch gespeichert und für den Versand unseres Newsletters genutzt wird (Datenschutzerklärung).

Nach der Einschreibung über das folgende Formular erhalten Sie eine Empfangsbestätigung an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte bestätigen Sie über den enthaltenen Link abschließend den Erhalt des Newsletters.

Zur Newsletter-Abmeldung

Joan Miró | Charme und Poesie der Farben

Ausstellung, Mittwoch, 24.07.2019, 10.00 Uhr, Erdgeschoss

SommerAusstellung im Münchner Künstlerhaus

Im Sommer 2019 präsentiert die Münchner Künstlerhaus-Stiftung die Ausstellung "Charme und Poesie der Farben" mit ausgewählten Werken des spanisch-katalanischen Künstlers Joan Miró.

Die Ausstellung enthält zum großen Teil Farbgrafiken zu Dichterwerken bekannter Zeitgenossen Joan Mirós. Die Surrealisten brachten Miró mit der Poesie in Verbindung, worauf er bemerkte: „Die Dichter, denen mich Masson vorstellte, haben mich mehr interessiert als die Maler, die ich in Paris traf."

Besonders in seiner zweiten Lebenshälfte, nach seiner Auszeichnung mit dem „Großen Internationalen Grafik-Preis" auf der XXVII. Biennale in Venedig 1954, traten grafische Arbeiten zu Dichterwerken seiner zahlreichen Freunde immer weiter in das Spektrum seines Lebenswerks. 1948 entdeckte der Künstler in der berühmten Pariser Werkstatt der Brüder Mourlot die vielseitigen gestalterischen Möglichkeiten der Farblithografie. Die überwiegend von der Mitte der 1950er-Jahre bis zum Tod des Künstlers daraus entstandenen Werke und deren Ausstellungen in den Kunst-Metropolen der Welt brachten ihm besonders durch dieses Medium Anerkennung. Der Steindruck erlangte einen ganz besonderen Stellenwert im Werk des Künstlers und wurde zu seiner bevorzugten Technik. In der Lithografie fand Miró eine Kunstform, die für ihn Spontanität, Intuition und Ausdruckskraft vereinte.

Aus ebendiesem Zeitraum stammen die meisten der im Münchner Künstlerhaus gezeigten Werke. Die Dichtkunst seiner Freunde Paul Eluard, Tristan Tzara, René Char, André Frenaud, Michel Leiris, Raimund Quenau finden hier ebenso ihren Niederschlag, wie Poesie aus Mirós eigener Feder.

Die Ausstellung „Charme und Poesie der Farben" präsentiert 90 handsignierte Einzelblätter aus den Lithografie-Serien Mirós, vornehmlich die Illustrationen zu Gedichten, sowie 15 historische Plakate.

Weitere Informationen finden Sie hier sowie auf der Website www.miro-muc.de in Kürze.

Termine

Ausstellungsdauer:
24.07. - 08.09.2019

Weblink

Website zur Ausstellung

Offizieller Hashtag

#miromuc

Künstlerhaus-Abonnement-Strauß

Kultur statt Blumen: Stellen Sie sich Ihr individuelles KulturAbo zusammen und erhalten ab 4 Veranstaltungen 10% und ab 8 Veranstaltungen 20% Ermäßigung.

Weitere Informationen finden Sie hier!

Highlights im Künstlerhaus

Lithografie-Workshop für Kinder und Jugendliche
Münchner Stiftungsfrühling

Andrea Hermenau - Tim Collins Duo
jazz and beyond währed des Münchner Stiftungsfrühlings

Singen: Theorie und Praxis einer Gesangsstunde
Wort & Musik | Mit Kammersänger Bernd Weikl

Lorena Pradal
Abschlusspräsentation in der Lithografiewerkstatt

Lange Nacht der Musik im Münchner Künstlerhaus
Buck Roger & The Sidetrackers | Gewinner des Heimatsound Festivals 2018


facebook Münchner Künstlerhaus
twitter Münchner Künstlerhaus
instagram Münchner Künstlerhaus