Lorena Pradal

Werkstatt, Mittwoch, 10.04.2019, 19.00 Uhr, Lithografiewerkstatt

Abschlusspräsentation in der Lithografiewerkstatt

"Es ist Zeit, daß der Stein sich zu blühen bequemt." Paul Celan

an imaginary map for destiny
fl oating on the sea
whispering on the stone
the lines like a course of water
the encounter between the origin
and the search
a writing seeking to inhabit
the lost unit

Die Druckgraphikerin und Künstlerin Lorena Pradal, Professorin für experimentelle und forschende Lithographie am Museum Ernesto de la Cárcova der nationalen Universität der Künste in Argentinien, setzt sich während ihres zweimonatigen Stipendiums der Münchner Künstlerhaus-Stiftung in der Lithographiewerkstatt Steindruck München mit der Thematik imaginärer Landkarten auseinander.

Zur Abschlusspräsentation ihrer Arbeiten am 10. April 2019 sind Sie herzlich eingeladen.

Lithografie-Stipendium der Münchner Künstlerhaus-Stiftung

Die Münchner Künstlerhaus-Stiftung vergibt seit Herbst 2001 ein Stipendium für Lithographie. Dies gibt KünstlerInnen die Möglichkeit, für einen Zeitraum von zwei Monaten in der Werkstatt des Münchner Künstlerhauses zu arbeiten und zu wohnen.

Kartenpreise

Eintritt frei.

Künstlerhaus-Abonnement-Strauß

Kultur statt Blumen: Stellen Sie sich Ihr individuelles KulturAbo zusammen und erhalten ab 4 Veranstaltungen 10% und ab 8 Veranstaltungen 20% Ermäßigung.

Weitere Informationen finden Sie hier!

Highlights im Künstlerhaus

Tuija Komi Quartett - Midnight Sun
jazz and beyond

Ferdinand, der Stier
Junges Programm im Münchner Künstlerhaus

Florian Etti - Artificial Painting
Ausstellung im Kunstkabinett

Du bist wie eine Blume...
Ein musikalisch-literarischer Abend zum 200. Geburtstag von Clara Schumann