Newsletter-Abonnement

Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, wir informieren Sie regelmäßig über unser Programm.

Mit der Anmeldung zu unserem Newsletter erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre E-Mail-Adresse elektronisch gespeichert und für den Versand unseres Newsletters genutzt wird (Datenschutzerklärung).

Nach der Einschreibung über das folgende Formular erhalten Sie eine Empfangsbestätigung an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte bestätigen Sie über den enthaltenen Link abschließend den Erhalt des Newsletters.

Zur Newsletter-Abmeldung

2. Portraitkonzert

Liederabend, Freitag, 14.12.2018, 19.30 Uhr, Millerzimmer

Opernstudio der Bayerischen Staatsoper

Liederabend mit Mirjam Mesak (Sopran), Caspar Singh (Tenor),
Ewa Danilewska (Klavier)

Mirjam Mesak, geboren in Talinn, erhielt ihre musikalische Ausbildung u. a. an der Guildhall School of Music and Drama und sammelte dort in hauseigenen Produktionen mit Partien wie Blanche (Dialogue of the Carmelites), Suzel (L'amico Fritz), Nedda (Pagliacci) und Norina (Don Pasquale) erste Bühnenerfahrung. Die Partie der Eoa in Andrew Normans Oper "A Trip to The Moon" sang sie 2017 unter der Leitung von Sir Simon Rattle mit dem London Symphony Orchestra in der Barbican Hall. Gastauftritte führten sie an renommierte britische Konzerthäuser wie die Milton Court Concert Hall und die Wigmore Hall, wo sie sich vorwiegend dem Konzert- und Liedfach widmete. Seit der Spielzeit 2018/19 ist sie Mitglied des Opernstudios der Bayerischen Staatsoper.

Caspar Singh erhielt seine Gesangsausbildung an der Guildhall School of Music and Drama und besuchte Meisterkurse u. a. bei Graham Johnson. 2017 war er Finalist des Gesangswettbewerbs "Franz Schubert Institut Lieder-Preis" und wurde ein Jahr später Teil des Alvarez Young Artist Programme der Garsington Opera. Gastauftritte führten ihn u. a. an die Milton Court Concert Hall, die Barbican Hall und die Wigmore Hall in London, wo er mit Chor- und Solopartien in Werken wie Verdis "Messa da Requiem", Bruckners "Te Deum" und einem ausgewählten Schubert-Lied-Programm zu erleben war. Er gastierte 2018 beim Garstington Opera Festival, übernahm auf der "GSMD student Opera Tour" die Partie des Ferrando (Così fan tutte) und trat mit der Partie des Amphinomus (Il ritorno d'Ulisse in patria) im Roundhouse des Royal Opera House in London auf. Seit der Spielzeit 2018/19 ist er Mitglied im Opernstudio der Bayerischen Staatsoper.

 

Kartenpreise

€ 20 | € 10 erm.

Ermäßigung für Schüler, Studenten und Schwerbehinderte gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises.

Kartenverkauf

ausschließlich über die Bayerische Staatsoper, Tel: 089 21 85 19 22

Weblink

Website der Bayerischen Staatsoper

Presse

Pressemitteilung 2. Portraitkonzert

Künstlerhaus-Abonnement-Strauß

Kultur statt Blumen: Stellen Sie sich Ihr individuelles KulturAbo zusammen und erhalten ab 4 Veranstaltungen 10% und ab 8 Veranstaltungen 20% Ermäßigung.

Weitere Informationen finden Sie hier!

Highlights im Künstlerhaus

Ludwig Thoma: Heilige Nacht
Wort & Musik

Alexandrina Simeon Quintett - Christmas Jazz & other Tales
jazz and beyond

Kaiserschmarrn - Schicksalsjahre eines Kaiserpaares mit einer großen Portion Wiener Charme
Silvestergala

Gauklerball: Die Gaukler in den Tiefen des Meeres
Das grandiose und schönste Kostümfest Münchens mit Tradition


facebook Münchner Künstlerhaus
twitter Münchner Künstlerhaus
instagram Münchner Künstlerhaus