Newsletter-Abonnement

Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, wir informieren Sie regelmäßig über unser Programm.

Mit der Anmeldung zu unserem Newsletter erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre E-Mail-Adresse elektronisch gespeichert und für den Versand unseres Newsletters genutzt wird (Datenschutzerklärung).

Nach der Einschreibung über das folgende Formular erhalten Sie eine Empfangsbestätigung an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte bestätigen Sie über den enthaltenen Link abschließend den Erhalt des Newsletters.

Zur Newsletter-Abmeldung

Dagmar Nick im Gespräch mit Prof. Dr. Dr. h.c. Dieter Borchmeyer

Lesung, Dienstag, 13.11.2018, 19.30 Uhr, Millerzimmer

Wort & Musik

Auftakt des Abends ist der Brief an Lina Morgenstern (1830-1909), den Dagmar Nick an ihre Urgroßtante ins Jenseits schrieb, deren Name heute leider beinahe vergessen ist. Und das, obwohl sich Lina Morgensterns Name mit dem Zusatz die „Suppenlina" in jedem Lexikon wiederfindet und sie als erste deutsche Frauenrechtlerin bezeichnet werden kann. Lina Morgenstern war vor allem bahnbrechend als Vorkämpferin für die Emanzipation der Frau, setzte sich für den Schutz der Kinder und die Ausund Weiterbildung junger Mädchen sowie für das Recht der Frauen auf freie Berufswahl ein.

Dagmar Nick, 1926 in Breslau geboren, gehört zu den wichtigsten deutschsprachigen Lyrikerinnen nach 1945. Seit 1947 veröffentlichte sie zahlreiche Lyrik und Prosabände, Reisebücher und Hörspiele. Sie ist Mitglied des PEN Zentrums und der Bayerischen Akademie der Schönen Künste und lebt heute in München. Dagmar Nick wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, unter anderem mit dem Eichendorff-Preis, dem Schwabinger Kunstpreis für Literatur und dem Andreas-Gryphius-Preis.

Der große Germanist und Literaturwissenschaftler Dieter Borchmeyer ist Autor zahlreicher Bücher und ein ausgewiesener Experte für die Weimarer Klassik, Richard Wagner, Friedrich Nietzsche und Thomas Mann. Im Jahr 2000 erhielt er den Bayerischen Literaturpreis (Karl-Vossler-Preis). Von 2004 bis 2013 war er Präsident der Bayerischen Akademie der Schönen Künste.

 

Foto Dagmar Nick: Isolde Ohlbaum



Ihre Kartenreservierungsanfrage für diese Veranstaltung

Anzahl der Karten (und ggfs. Kategorie oder Ermäßigung)

Name *

Telefon *

E-Mail-Adresse *

Adresse

Nachricht

* Pflichtfelder

Wenn Sie uns per Kontakt- oder Reservierungsformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Formular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zur ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage bei uns gespeichert. Die von Ihnen angegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach Abschluss des Anfragezwecks).

Datenschutzerklärung

Kartenpreise

€ 12 | erm. € 6

Ermäßigung für Schüler, Studenten und Schwerbehinderte.

Kartenverkauf

Münchner Künstlerhaus
Tel. 089 / 59 91 84 14
E-Mail: info@kuenstlerhaus-muc.de

München Ticket
Telefon 089 / 54 81 81 81
www.muenchenticket.de

ZKV Marienplatz UG + Stachus 2. UG

Presse

Pressemitteilung Dagmar Nick

Abonnement

Diese Veranstaltung ist im Abonnement buchbar!

Künstlerhaus-Abonnement-Strauß

Kultur statt Blumen: Stellen Sie sich Ihr individuelles KulturAbo zusammen und erhalten ab 4 Veranstaltungen 10% und ab 8 Veranstaltungen 20% Ermäßigung.

Weitere Informationen finden Sie hier!

Highlights im Künstlerhaus

4 Hands, 2 Boys & 1 Soul
KünstlerhausKonzert

Ludwig Thoma: Heilige Nacht
Wort & Musik

Alexandrina Simeon Quintett - Christmas Jazz & other Tales
jazz and beyond

Kaiserschmarrn - Schicksalsjahre eines Kaiserpaares mit einer großen Portion Wiener Charme
Silvestergala

Gauklerball: Die Gaukler in den Tiefen des Meeres
Das grandiose und schönste Kostümfest Münchens mit Tradition


facebook Münchner Künstlerhaus
twitter Münchner Künstlerhaus
instagram Münchner Künstlerhaus