Manfred Henninger: Ein Gigant der Farben

Ausstellung, Dienstag, 11.09.2018, 19.00 Uhr, Clubräume

Ausstellung im Kunstkabinett bis 14. September

Manfred Henningers (1895-1986) Lebenswerk war die spannende Antwort der Farben auf die Frage nach dem Wesen des wahrhaft Schönen in der Natur und in den Dingen.

Geboren in Backnang, studiert Manfred Henninger zunächst an der Kunst-Akademie in Stuttgart, um dann als Meisterschüler von Oskar Kokoschka nach Dresden zu gehen. Die Kriegsjahre verbringt er im Exil in der Schweiz. 1949 beruft man ihn als Leiter der Malerklasse an die Kunstakademie in Stuttgart, deren Rektor und Prorektor er später wird. Auch zieht es ihn nach Südeuropa und führt ihn malerisch von den Venezianern über Rubens, Rembrandt und Delacroix bis hin zu den Impressionisten.

Mit 80 Jahren schafft er noch einmal, gleich einem großen Finale, ein beeindruckendes Spätwerk, wie befreit von jeglicher Konvention.

Die Ausstellung, kuratiert von Florentine Rosemeyer in Kooperation mit dem Münchener Auktionshaus ZISSKA & LACHER, bei dem vom 7. bis 9. November 2018 ein Teil seines Schaffens versteigert wird, liefert einen spannenden Einblick in das Gesamtwerk Manfred Henningers.

Termine

Vernissage:
11.09.2018, 19 Uhr

Ausstellungsdauer:
12.09. bis 14.09.2018

Öffnungszeiten: 10 - 18 Uhr

Kartenpreise

Eintritt frei.

Presse

Pressemitteilung Manfred Henninger

Künstlerhaus-Abonnement-Strauß

Kultur statt Blumen: Stellen Sie sich Ihr individuelles KulturAbo zusammen und erhalten ab 4 Veranstaltungen 10% und ab 8 Veranstaltungen 20% Ermäßigung.

Weitere Informationen finden Sie hier!

Highlights im Künstlerhaus

Tuija Komi Quartett - Midnight Sun
jazz and beyond

Ferdinand, der Stier
Junges Programm im Münchner Künstlerhaus

Florian Etti - Artificial Painting
Ausstellung im Kunstkabinett

Du bist wie eine Blume...
Ein musikalisch-literarischer Abend zum 200. Geburtstag von Clara Schumann