Marta Djourina | ALL + ONE

Vernissage, Donnerstag, 22.03.2018, 19.00 Uhr, Lithografiewerkstatt

Ausstellung Lithografiewerkstatt bis 23. Mai

Bruchstücke, Spuren, Flächen, Segmente, Kurven, Sprachen, Nachrichten, Chiffren, Karten. Experimentell eingesetzt dient die Lithographie im Werk von Djourina oft ortsbezogenen und konzeptuell angelegten Arbeiten. Das Alltägliche, das Sich-Wiederholende, der körperlich spürbare Weg durch die Stadt, das Beobachten und Beobachtetwerden sind zum Thema ihrer künstlerischen Auseinandersetzung geworden. Djourina untersucht anhand typischer Elemente aus dem lithographischen Prozess, die umgedacht und abstrahiert werden, die Spuren der eigenen Präsenz und erkundet dabei den Begriff des Territoriums. Disloziert, umgekehrt, gespeichert, entdeckt, flaniert, gesehen, getan, beschichtet, dechiffriert.

Lithografie-Stipendium der Münchner Künstlerhaus-Stiftung

Die Münchner Künstlerhaus-Stiftung vergibt seit Herbst 2001 ein Stipendium für Lithographie. Dies gibt KünstlerInnen die Möglichkeit, für einen Zeitraum von zwei Monaten in der Werkstatt des Münchner Künstlerhauses zu arbeiten und zu wohnen.

Kartenpreise

Eintritt frei.

Künstlerhaus-Abonnement-Strauß

Kultur statt Blumen: Stellen Sie sich Ihr individuelles KulturAbo zusammen und erhalten ab 4 Veranstaltungen 10% und ab 8 Veranstaltungen 20% Ermäßigung.

Weitere Informationen finden Sie hier!

Highlights im Künstlerhaus

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel
Die Veranstaltung kann leider nicht stattfinden

GoldMund
KünstlerhausKonzerte

Camille Thomas und Sophie Pacini - Duo-Konzert
KünstlerhausKonzerte

La Bohème - Toulouse Lautrec und die Meister vom Montmartre
Ausstellung