Newsletter-Abonnement

Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, wir informieren Sie regelmäßig über unser Programm.

Mit der Anmeldung zu unserem Newsletter erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre E-Mail-Adresse elektronisch gespeichert und für den Versand unseres Newsletters genutzt wird (Datenschutzerklärung).

Nach der Einschreibung über das folgende Formular erhalten Sie eine Empfangsbestätigung an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte bestätigen Sie über den enthaltenen Link abschließend den Erhalt des Newsletters.

Zur Newsletter-Abmeldung

Taschenphilharmonie: Hörakademie IV

Konzert, Freitag, 10.03.2017, 20.00 Uhr, Festsaal

Taschenphilharmonie: Hörakademie IV

Johann Sebastian Bach: Konzert für 2 Violinen und Orchester d-moll

Die 4. Sinfonie gilt als Vollendung der sinfonischen Entwicklung von Johannes Brahms. Anders als Anton Bruckner führte er die sinfonische Linie von Mozart, Schubert und Beethoven fort und schuf ein unsterbliches Werk. Besonders der letzte Satz, eine Passacaglia, verbindet Konstruktion und Ausdrucksvielfalt auf eine Weise, wie sie weder vorher noch danach jemals wieder erreicht wurde. Alles das wird klingend erklärt in dieser Hörakademie!

Wer oder was ist die Taschenphilharmonie?

Die taschenphilharmonie ist „das kleinste Sinfonieorchester der Welt“ und steht in einer berühmten Tradition: 1920 gründete Arnold Schönberg in Wien den „Verein für musikalische Privataufführungen“, der großbesetzte Orchesterwerke mit einem kleinen, aber feinen Ensemble aufführte. Dieses Prinzip der kammermusikalischen Sinfonik hat die taschenphilharmonie konsequent weiterentwickelt: Die Neuinstrumentierungen für 10-18 Musiker lassen auf faszinierende Weise Neues im Bekannten entdecken, die Musik wird transparent, es werden Dinge hörbar, die in der Klangmasse eines großen Orchesters leicht untergehen.

Was ist eine Hörakademie?

In diesem einzigartigen Konzertformat erklingen die Werke nicht einfach „nur“ als Konzert. Der Dirigent Peter Stangel nimmt das jeweilige Werk „mit laufendem Orchester“ auseinander, erklärt Formen, Motive, Interpretation, Geschichte und Geschichten – immer mit „laufendem“ Orchester! Nach einer Pause erklingt das Werk dann einmal in seiner ganzen Schönheit, von Anfang bis Ende: Ein klingender Konzertführer für alle, die den Komponisten gern einmal über die Schulter schauen wollen!

Termine

Freitag, 10. März 2017

Freitag, 12.05.2017

Freitag, 30.06.2017

jeweils 19.30 Uhr

Kartenpreise

Kat I (Reihe 1 - 7): € 26 | erm. € 19

Kat II (Reihe 8 - 16): € 17 | erm. € 12

Weblink

www.die-taschenphilharmonie.de

Tickets

Volkshochschule München:
Tel. 089 - 480 06 62 39

oder, soweit vorhanden, an der an der Abendkasse.

Künstlerhaus-Abonnement-Strauß

Kultur statt Blumen: Stellen Sie sich Ihr individuelles KulturAbo zusammen und erhalten ab 4 Veranstaltungen 10% und ab 8 Veranstaltungen 20% Ermäßigung.

Weitere Informationen finden Sie hier!