A Midsummer Night's Dream nach William Shakespeare

Figuren- & Schattentheater von Georg Jenisch

Anlässlich der Hundertwasser Hasegawa-Ausstellung und William Shakespeares 450. Geburtstags präsentiert die Münchner Künstlerhaus-Stiftung dessen berühmteste und zugleich grausamste Liebeskomödie als Figuren- und Schattentheater von Georg Jenisch.

Liebe, Rausch und Phantasie liegen bei Shakespeare gefährlich dicht beieinander. Entsprechend die Inszenierung von Georg Jenisch, hinter deren vermeintlicher Romantik immer auch das Abgründige einer unberechenbaren Natur verborgen liegt.

Mit lebensgroßen Stabfiguren und einem faszinierenden Licht- und Schattentheater lässt er eine poetische Welt entstehen, in der die Grenzen zwischen Traum und Wirklichkeit mehr und mehr verschwimmen.

Vier junge Liebende fliehen in einen sommernächtlichen Wald und geraten in die Streitigkeiten der Elfenkönige Oberon und Titania. Die Natur bricht sich ihre Bahn und die Liebenden werden zunehmend zum Spielball der skurrilen, grotesken und untergründigen Elfen.


Termine:
Premiere: 21. Juni 2014 um 19.30 Uhr
Juli: 23.07. / 24.07. / 25.07.
August: 07.08. / 08.08. / 09.08. / 21.08. / 22.08. / 23.08.
September: 04.09. / 05.09. / 06.09.

Beginn: jeweils 21.30 Uhr (Dauer: 70 min)

Gäste mit einem Kombinationsticket Figurentheater und Ausstellung können am Abend der Aufführung die Ausstellung bis 21 Uhr besichtigen.

no-img

Titania - Figur v. Georg Jenisch